Titelbild

Das etwas andere Zukunftsforum | Das neue Format für Zukunftsliteratur

Diese Seite verwendet keine Cookies!

SOKO Zukunft | BUSINESS NOVELLE

Zwei Projekte – ein Ziel

Würden Sie nicht auch gerne heute schon wissen, was morgen passiert? Dann gehören Sie der Mehrheit der Menschen an, die für ihre Zukunft gerne planen und vorsorgen. Mit der SOKO Zukunft und den BUSINESS NOVELLEN gehen aktuell zwei Projekte an den Start, die sich diesem Vorhaben auf eine neue Art und Weise widmen. Dabei geht es nicht darum, besser vorherzusagen oder visionärer vorauszudenken, als es die Zukunftsforschung „top-down“ heute ohnehin schon tut. Aber braucht es nicht auch die aktive Beteiligung und Visionen betroffener Menschen, um „bottom-up“ bei der Planung und Gestaltung der Welt von morgen mitzuwirken?

Deshalb sehen wir, wenn wir die Zukunft im Blick haben, nicht sofort Produkte und Lösungen, sondern künftige Ansprüche, Erwartungen und Bedarfe der Menschen. Dann fällt es leichter, ein authentisches Gespür dafür zu entwickeln, wie sich die Zukunft und das Leben darin anfühlen könnte. Beide Projekte haben deshalb zum Ziel, bei den Menschen einen inneren Film auszulösen, in dem sie selbst, vor dem Hintergrund künftiger Lebensrealitäten, die Hauptrolle spielen.

SOKO Zukunft

Einladung zum Dialog mit der Zukunft

Am besten lässt sich die SOKO Zukunft als Pop-up-Format für den kritischen Meinungsaustausch zu Zukunftsthemen beschreiben. Als Tool, das hilft, die Erkenntnisse der Trend- und Zukunftsforschung in die Lebensrealität der Menschen zu übersetzen. Ganz ehrlich: Wer hat mehr Ahnung von den Bedarfen, Erwartungen und Ansprüchen an die Welt von morgen als die Kund*innen oder Nutzer*innen von morgen? Immerhin sind sie es, die auch die Produkte und Leistungen der Zukunft gutheißen, kaufen und anwenden sollen.

Gerd Sendlhofer

Damit ist die SOKO Zukunft mehr ein Werkzeugkasten der vielen denn ein institutioneller Thinktank. Ein Tool-Set für die (ergebnis-)offene, kritische Diskussion von Themen, die mittel- bis langfristig für die Menschen von Bedeutung sein werden. Egal ob zu zweit oder zu hundert: Die SOKO Zukunft ist immer dann im Einsatz, wenn es Bedarf an einem Austausch gibt, der in neue Erkenntnisse und Visionen münden soll. Wenn die Probleme der Zukunft nicht mit dem Repertoire der Gegenwart gelöst werden sollen. Dafür braucht es zwar kaum Infrastruktur, jedoch die richtigen Tools und die Vernetzung von Leuten, die sich die Welt von morgen schon heute vorstellen können und wollen.

Vorschau!

Erste Ermittlungen wird die SOKO Zukunft bei der Recherche zu weiteren BUSINESS NOVELLEN anstellen. Dabei geht es u.a. auch um:

„Künftige Mobilitätsbedarfe und -lösungen für Menschen, Dinge, Daten und Versorgungsgüter.“

Ausgangshypothese dafür ist, dass sich gegenüber heute die Anlässe, mobil zu sein, langfristig stark verändern werden. Und dass deshalb nicht Motive, Techniken und Produkte von heute die Lösungen von morgen sein müssen. Besonders spannend wird es, wenn man das Potenzial von Mobilitätsvermeidung und -substitution in die Diskussion mit einbezieht.

Vorher aber heißt es noch, die SOKO Zukunft mit den nötigsten Ressourcen auszustatten. Dafür bitten wir die CROWD und Partner*innen aus der Politik und Wirtschaft, kräftig mitzuhelfen.

Business Novelle

Ein neues Format für Zukunftsliteratur

Tatsächlich ein neues Konzept, nicht nur ein neues Buch, das helfen soll, einen Bogen zwischen heute und einer plausiblen Zukunft zu spannen. Als erste Ausgabe einer BUSINESS NOVELLE erscheint demnächst die Master Edition unter dem Titel ZWEITE MEINUNG | Die Welt von morgen als Basis einer visionsorientierten Businessplanung.

ZWEITE MEINUNG

 ZWEITE MEINUNG

Die Welt von morgen als Basis einer visionsorientierten Businessplanung

Master-Edition aller künftigen BUSINESS NOVELLEN.

Softcover | geplant 140 – 180 Seiten | Gerd Sendlhofer | im Eigenverlag

Vorauss. Erscheinungstermin: Frühsommer 2023

Leseprobe

Warum dieses Buch?

Kommen Sie mit auf eine Stippvisite in die Zukunft des Wirtschaftens.
Ich schreibe Bilder von der Zukunft. In dieser Ausgabe einer BUSINESS NOVELLE sogar eine ganze Collage an Beiträgen vom Wirtschaften unter Rahmenbedingungen, wie sie erst in den kommenden 15 bis 20 Jahren erwartet werden. Damit schaffe ich, neben aller Fachlichkeit, auch einen emotionalen Zugang zur Business-Welt von morgen. Mit dem Ziel, bei den Leser*innen einen inneren Film zu eigenen geplanten Projekten auszulösen …

Mehr zu "Warum dieses Buch?" »

Mein Fokus liegt dabei auf einem Blickwinkel „bottom-up“. Also auf den wahrscheinlichen Lebensrealitäten und Bedarfswelten, in denen sich die Menschen in jener Zeit wiederfinden werden, für die schon heute langfristige Business-Pläne entstehen. Und auf möglichen Differenzen zwischen den Vorstellungen der Unternehmen und jenen ihrer Kund*innen, bezüglich der Märkte und Produktwelten von morgen. Beide Anspruchsgruppen eifern den großen, zentralen Zukunftsversprechen dieser Welt nach. Daher spielen für beide auch die gleichen Themen wie Digitalisierung, Klimawandel, Sicherheit oder Wohlstand, eine bedeutende Rolle. Die, auf verschiedenen Ebenen laufende, Transformation der Gesellschaft und der Wirtschaft wird jedoch zwangsläufig zu unterschiedlichen Erwartungen und letztendlich zu Missverständnissen führen, sollte nicht rasch ein Austausch zwischen den Unternehmen, den Menschen und der Politik stattfinden. Dafür habe ich das Format der BUSINESS NOVELLEN entwickelt.

BUSINESS NOVELLEN sind dafür gedacht, sich in der komplexen Welt der Trend- und Zukunftsforschung besser zurechtzufinden. Sie drehen sich, wie der Name vermuten lässt, immer um Zukunftsthemen mit wirtschaftlicher Dimension. Egal ob die Beurteilung von Märkten, die Entwicklung von Branchen, das Einordnen von Innovation oder das Finden von Nischen für eigene Projekte, es geht immer ums Geschäft. Deshalb behandeln künftige BUSINESS NOVELLEN stets klar abgegrenzte Themenstellungen, wie beispielsweise Geschäftsfelder für „Mobilitätsbedarfe der Zukunft“ oder Business-Szenarien in „Analogen Korridoren der Dienstleistungsbranche.“

Aktuell halten Sie die „Master Edition“ aller BUSINESS NOVELLEN in Händen. Diese widmet sich den allgemeinen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und ihrer möglichen Zukünfte. Dabei spielen eher die globalen Auswirkungen der gerade erlebten Multi-Krisen oder generelle Entwicklungstrends eine Rolle als ausformulierte Produkt- oder Geschäftsideen. Für die klassischen Themeneditionen von BUSINESS NOVELLEN ist sie damit die Basis für die Ableitung von Visionen zu neuen Märkten, Nischen und Geschäftsmodellen.

Gerd Sendlhofer, 2023

Persona Jenny

Jetzt kommen Sie ins Spiel

Wo stehen wir im Projekt? Was kommt als Nächstes? Und vor allem, wo braucht es Ihre Unterstützung, um zeitnah aus den Startlöchern zu kommen? Ich lade Sie herzlich dazu ein, sich ins Projekt einzuklinken. Fachlich, vernetzend, als Kooperationspartner*in oder finanziell. Auch uns geht es so, wie allen klassischen Start-up-Projekten: Wir brauchen Anschub und Starthilfe von außen!